Zwiebelrostbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Zwiebel
  • 4 Scheiben Rinderlende (je circa 200g)
  • Salz, schwarzer Pfeifer
  • Mehl (zum Wenden)
  • 100 ml Öl

Ausserdem:

  • 200 g Spatzen (Trockenprodukt)
  • Petersilie (zum Garnieren)

1. Die Zwiebeln von der Schale befreien und in Ringe schneiden. Fleischscheiben mit der Hand leicht flachdrücken. Jede Seite mit Pfeifer würzen. Fleisch in Mehl auf die andere Seite drehen, dabei überschüssiges Mehl gut abklopfen.

2. Die Hälfte des Öls in einer großen Bratpfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze in 15 min goldbraun rösten.

3. In der Zwischenzeit in einem großen Kochtopf ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Die Spatzen gemäss der Packungsanleitung gardünsten.

4. Das restliche O1 in einer weiteren Bratpfanne stark erhitzen.

Fleischscheiben bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten rösten: je Seite 3 Min. für blutig, 5 Min. für rosa und 6 Min. für gut durchgebraten. Erst jetzt mit Salz würzen.

5. Die Spatzen in ein Sieb abschütten und abrinnen. Das Fleisch auf Teller Form und mit den Zwiebelringen belegen. Spatzen auf die Teller gleichmäßig verteilen und das Ganze mit Petersilienzweigen garnieren.

Zubereiten: eine halbe Stunde Garen: 20 min

Omas Geheimtips Zwiebeln verarbeitete Grossmutter auch gern zu einem Bratensud zum Inhalieren, der gegen Erkältungen half. Dafür schnitt sie 2 Zwiebeln klein und gab sie mit 5 Esslöffeln Salz und 2 Litern heissem Wasser in eine geeignete Schüssel. Wir mussten dann das Gesicht über die Backschüssel beugen, ein Handtuch so über den Kopf legen, dass kein Dampf seitlich entweichen konnte, und die Zwiebeldaempfe 5 bis 10 Min. inhalieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Zwiebelrostbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche