Zwiebelringe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für geröstete Zwiebelringe die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. In Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Das Öl ist heiß genug, wenn sich an einem eingetauchten Holzkochlöffel kleine Bläschen bilden. Die Zwiebelringe darin goldbraun anbraten. Dabei auf mittlerer Hitze bleiben, das Fett sollte nicht zu heiß werden. Ab und zu umrühren.
Achtung: Nicht zu viele Zwiebeln auf einmal ins Öl geben. Geduldiges, portionsweises Braten macht sich bezahlt.

Mit einem Schöpfer die fertigen Zwiebelringe aus dem Öl nehmen, gut abtropfen lassen und auf einem Küchenpapier ablegen.

Vor dem Servieren nach Wunsch salzen.

Tipp

Die Zwiebelringe können auch mit Paprikapulver oder mit einem anderen Gewürz Ihrer Wahl verfeinert werden. Dieses einfach mit dem Mehl vermischen.

Gleichmäßige Zwiebelringe erhalten Sie, wenn die Zwiebel mit der Brotschneidemaschine oder dem Gurkenhobel geschnitten werden.

Aus Omas Küchenschatz: die Zwiebel kurz ins heiße Öl tauchen, herausnehmen, mit etwas Zucker bestreuen und wieder ins Öl geben. So entsteht eine schön karamellisierte Oberfläche.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare20

Zwiebelringe

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 17.05.2016 um 18:28 Uhr

    mit chiliflocken verfeinert bekommt man nochmal eine extra note (:

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 09.12.2015 um 12:34 Uhr

    super

    Antworten
  3. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 11.10.2015 um 10:18 Uhr

    gut

    Antworten
  4. OH65
    OH65 kommentierte am 30.09.2015 um 23:29 Uhr

    runde Sache

    Antworten
  5. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 13.09.2015 um 13:32 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte