Zwiebelkuchen V

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Würfel Frischhefe (42 g)
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 sm Tassen warmes Wasser (circa)

Belag:

  • 1000 g Zwiebel (gross)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Durchwachsenen geräucherten Speck
  • 3 Eier
  • 2 Kleine Becher Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer

Mehl und Salz in ein Weitling Form und in eine Ausbuchtung die zerbröckelte Germ Form. Eine kleine Tasse warmes Wasser darüber gießen und mit dem Mehl bedecken. 20 Min. mit einem Handtuch abgedeckt stehen. Anschliessend die 2 El. Öl und nach und nach von einer Tasse warmen Wassers hinzfügen und das Ganze mit einem Handrührer mit Knethaken durchrühren. Wenn das Ganze gut vermischt ist, den Teig von Neuem mit der Hand kneten und weitere 20 Min. an warmem Ort gehenlassen.

Für die Auflage die Zwiebeln von der Schale befreien, in Scheibchen schneiden und die Ringe auf der Stelle trennen und in ein kleines bisschen Öl in einer großen Bratpfanne mit Deckel zirka 15 bis 20 min bei kleiner Temperatur weichdünsten. Inzwischen den Speck kleinwürfelig schneiden und darauf achten, dass keine Knorpel dabei sind (die verderben mir z. B. das halbe Essen). Den Speck anbraten und ein paar min brutzeln. Dann alles zusammen zu den Zwiebeln Form und gut verrühren. Dann noch den gepressten Knoblauch dazu, ein kleines bisschen Pfeffer sowie der Belag ist schon beinahe fertig.

Für die Soße 2 Becher Sauerrahm, 3 Eier, ein wenig Salz und Pfeffer mit dem Quirl gut durchrühren. Am besten geht's mit dem Handrührer.

In der Zwischenzeit ist der Teig fertig. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Jetzt das Blech mit Mehl bestäuben und ebenso die Hände. Den Teig jetzt ersteinmal so gut es geht auslegen. Mit einer eingemehlten Flasche beziehungsweise einem Nudelwalker kann er dann schön dünn ausgerollt werden. Bitte bis in die Ecken auswalken, damit der Teig schön dünn wird. Jetzt die Zwiebel- Speckmischung auftragen und gleichmässig gleichmäßig verteilen. Zum Schluss die zubereitete Soße gleichmässig darübergiessen. Fertig.

Alles zusammen nun in das vorgeheizte Backrohr und etwa 20-25 Min. backen.

Ein Fest für Auge und Gaumen !!!

Ingredienzien für 1 Blech.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zwiebelkuchen V

  1. Liz
    Liz kommentierte am 23.12.2015 um 09:20 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche