Zwiebelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Ei
  • 0.5 Teelöffel Salz

Belag:

  • 1 lc Paradeiser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 500 g Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Crème fraîche
  • 1 Bund Petersilie
  • Fett (für das Blech)
  • 100 g Gouda (gerieben)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Für den Teig Mehl, Fett in Flöckchen, Ei und Salz mit dem Knethaken des Handfuehrgeraetes zusammenkneten. Den Teig in Folie verpackt eine Nacht lang abgekühlt stellen. Paradeiser mit Flüssigkeit mit zerdrücktem Knoblauch und Majoran in der offenen Bratpfanne dicklich kochen. Mit Salz und Cayennepfeffer herzhaft würzen. Zwiebelringe in heissem Öl glasig weichdünsten. Crème fraîche und gehackte Petersilie unterziehen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Zwiebeln und Paradeisersauce getrennt abgekühlt stellen.

Zum Backen den Teig auf einem eingefetteten Backblech (etwa 4o x 25 cm) auswalken. In das Backrohr schieben, auf 200 °C schalten und 20 min vorbacken. Paradeisersauce auf den Teig aufstreichen und mit Zwiebeln belegen. Mit Käse überstreuen. Backblech noch mal in das Backrohr schieben und noch in etwa 40 min weiterbacken.

Ergibt 12 Stückchen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwiebelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche