Zwiebelkarpfen auf Chinakohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Karpfenfilets a zirka 250 g (filetiert)
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Weise Zwiebel
  • 0.5 piece Chinakohl
  • 300 g Erdäpfeln
  • 200 g Paradeiser (geschält)
  • Dille
  • Petersilie
  • Basilikum
  • 250 ml Gemüsesuppe (oder Fischfond)
  • 125 ml Weisswein
  • Zitrone (Saft)
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 EL Küchenkräuter (frisch)
  • 1 Jungzwiebel

Karpfenfilets mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Chinakohl spülen und in Streifchen schneiden. Zwiebeln abschälen und in Spalten schneiden. Erdäpfeln abschälen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Paradeiser achteln. Chinakohl, Zwiebeln und Erdäpfeln vermengen und in einen Römertopf Form. Zum Schluss die Karpfenfilets aufsetzen und die Tomatenachtel ringsum setzen.

Für die Sauce die klare Suppe gemeinsam mit Butter, Saft einer Zitrone, Weisswein und der klein gehackten Jungzwiebel in einen Kochtopf Form und zum Kochen bringen. Zum Schluss die Küchenkräuter zufügen und diese Sauce über den Zwiebelkarpfen gießen. Zugedeckt im Römertopf gut 1 Stunde im Rohr bei in etwa 200 °C gardünsten.

Anschliessend den Zwiebelkarpfen und das Gemüse schön auf einem Teller anrichten, mit frisch gehackten Kräutern überstreuen und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zwiebelkarpfen auf Chinakohl

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 29.03.2015 um 18:56 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche