Zwiebelbrötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Paradeiser
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 3 EL Öl
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 1 Kleine Stangenweissbrot
  • 3 EL Olivenöl; oder ein klein bisschen

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

; Salz Pfeffer; frisch frisch h gemahlen Brot; ein paar ein paar e Rundstücke - oder evtl. oder der -

3 El. El. El. Olivenöl; oder evtl. ein kleines bisschen mehr

1 Rezept reicht für 4 bis 8 Leute. Die Zwiebeln abschälen und kleinwürfelig schneiden. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch in auf der Stelle große Würfel schneiden. Paprikas abspülen, halbieren und Stengelansätze und Kerne entfernen.

Die Hälften so lange unter den heissen Bratrost legen, bis die Haut braune Flecken bekommt und Blasen wirft. Nun häuten und kleinwürfelig schneiden. Öl in einem Schmortopf mit dickem Boden erhitzen.

Zwiebeln, Paprika- und Tomatenwürfel einfüllen und unter Rühren bei mässiger Temperatur zu einem dickflüssigen Brei verkochen. Das dauert 20 min. Mit Salz, Pfeffer und abgezupften frischen Thymianblättern kräftig würzen.

Von der Kochplatte nehmen und auskühlen. Die Menge entweder in krosse Rundstücke/Schrippen befüllen oder evtl. Weissbrot in Scheibchen schneiden und von einer Seite goldgelb rösten, mit Olivenöl bestreichen, Paradeiser-Paprika-Menge daraufhäufen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwiebelbrötchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche