Zwiebel-Röstbrot mit Anchovis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Zwiebeln abgeschält klein gewürfelt
  • 5 EL Olivenöl ((1))
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 6 EL Wasser
  • 185 g Glas schwarze Oliven
  • 50 g Kapern
  • 1 EL Paprikamark
  • 250 g Anchovis eingelegte Sardellenfilets
  • 1 Kleine Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl ((2))
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Baguette

Die Zwiebelwürfeln im Olivenöl (1) glasig weichdünsten. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. Mit dem Wasser bei geschlossenem Deckel zehn Min. dämpfen, bis sie weich sind, aber nicht zerfallen.

Die Oliven von den Steinen schneiden, die Kapern hacken. Beides mit dem Paprikamark unter die Zwiebeln vermengen und auskühlen.

Die Anchovis reinigen, der Länge nach durchschneiden und entgräten vorausgesetzt, dass nötig. Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Olivenöl (2) mit dem Saft einer Zitrone durchrühren. Mit Pfeffer und Knoblauch würzen und mit den Anchovis vermengen.

Kurz vor dem Servieren das Baguette in zwei cm dicke Scheibchen schneiden und im Herd oder auf der obersten Leiste bei 200 °C acht bis zehn Min. rösten. Die Zwiebelmasse auf die Brotscheiben Form und mit jeweils einem Anchovisfilet garnieren.

Tipp: die Zwiebelmasse kann bis zu einem Tag im voraus zubereitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwiebel-Röstbrot mit Anchovis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche