Zwiebel-Poularde

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Poularde (ca. 1, 7 kg)
  • 600 g Zwiebeln (klein)
  • 600 g Erdapfel (klein)
  • Salz
  • 50 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rosmarin (Nadeln)
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 100 ml Wermut; z. B. Noilly Prat
  • 100 ml Geflügelfond
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 lg Chilischote
  • 1 Zitrone: Schale und Saft, 2 El Saft für die Poularde

Poularde in Stückchen teilen. Zwiebeln schälen, Erdäpfeln von der Schale befreien. Fleisch mit Salz würzen, in der Hälfte der Butter und dem Öl goldbraun anbraten. Mit Rosmarin überstreuen. Mit Ausnahme der Bruststücke in einen Bräter legen.

Zucker im Bratfett zerrinnen lassen, Zwiebeln darin 5 Min. glasieren, mit Salz würzen, mit dem Wermut löschen, zur Poularde Form. Erdäpfeln in der übrigen Butter anbraten, mit Salz würzen und hinzfügen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 175 °C 1 Stunde rösten. Nach 20 Min. Zwiebeln und Erdäpfeln auf die andere Seite drehen, die Bruststücke und den Fond dazugeben. Die Petersilie und die entkernte Chilischote klein hacken, die Zitronenschale fein reiben, den Saft ausdrücken. Alles vermengen, über Zwiebeln und Erdäpfeln streuen. Saft einer Zitrone über die Poularde tröpfeln. Sofort zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwiebel-Poularde

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche