Zwiebel-Kräuterfladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 32

  • 200 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Butter
  • 40 g Germ
  • 2 Teelöffel Meersalz
  • 375 g Wasser (kalt)
  • 500 g Weizen (fein gemahlen)
  • 200 g Roggen (fein gemahlen)
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 EL Küchenkräuter; fein gehackt, ausreichend Majoran und Thymian sowie Bohnenkraut, Rosmarin, Basilikum

Zum Bestreichen U. Bestreuen:

  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Wasser

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Zwiebeln von der Schale befreien und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch von der Schale befreien und fein hacken. Beides in der Butter hellgelb rösten und auskühlen.

Die Germ und das Salz in dem Wasser zerrinnen lassen. Soviel Mehl hineinrühren, dass ein dicker Brei entsteht. Das Öl, die Küchenkräuter und die Zwiebelmischung hinzfügen. Das übrige Mehl nach und nach unterarbeiten. Den weichen Teig mit der Küchenmaschine derweil ausführlich durchkneten, bis er sich von der Backschüssel löst. Zugedeckt auf das Doppelte aufgehen. (45-60 min)

In der Zwischenzeit die Sonnenblumenkerne in der trockenen Bratpfanne goldgelb rösten. Die Backbleche einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Den gut gegangenen Teig mit der Küchenmaschine noch mal kneten. Der fertige Teig ist noch ein kleines bisschen klebrig. Bitte kein Mehl mehr unterkneten. Nur das Backbrett bei der Weiterverarbeitung immer noch mal mit Mehl bestäuben.

Den Teig halbieren. Aus jeder Hälfte eine Walze rollen und in 8 Stückchen schneiden (Angaben auf Rezept für 32 Stück bezogen). Jedes Stück diagonal teilen, zu einem handtellergrossen Fladen drücken und auf das Backblech legen.

Die Eidotter mit dem Wasser mixen und die Fladen damit bestreichen. Später dick mit den Sonnenblumenkernen überstreuen und diese gut fest drücken. Noch ungefähr 5-10 Min. gehen.

Ein flaches feuerfestes Dessertschälchen mit kochend heissem Wasser auf den Backofenboden stellen. Die Brote auf der mittleren Einschubleiste in das kalte Backrohr schieben. Bei 220 °C in zirka 30 Min. goldgelb backen.

Das Wasser nach ungefähr 20 min herausnehmen. Die Fladen auf einem Kuchengitter abkühlen.

Vermerk von Diana: Ich backe mein Brot immer mit frisch gemahlenem Mehl. Wenn man Auszugsmehl verwendet, muss man die Flüssigkeitsmenge ein kleines bisschen reduzieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Zwiebel-Kräuterfladen

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 02.10.2015 um 06:08 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 08.09.2014 um 13:07 Uhr

    Sehr schmackhaft

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche