Zwetschkengulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Zwetschken
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Pilze
  • 3 Stk. Zwiebeln (große, rote)
  • 50 g Sojawürfel (1 Hand voll)
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Wasser
  • 5 Stk. Knoblauchzehen
  • 1 Stk. Zimtstange
  • 1 EL Hefepaste
  • 1 EL Paprikapukver (edelsüß)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Stk. Majoran (Zweigerl)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Pfeffer (schwarz)
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl (oder Stärkemehl)

Für das Zwetschkengulasch Sojawürfel in Wasser ca. ½ Stunde einweichen.

Zwiebeln schälen, achteln und in Öl anbraten.

Kartoffeln schälen, würfeln, Knoblauch schälen und je nach Größe halbieren.

Pilze in mundgerechte Teile schneiden, die Sojawürfel ausdrücken und alles unter die Zwiebeln mischen.

Mit Wein aufgießen und mit Paprika, Hefepaste, Kümmel, Kreuzkümmel, Majoran, Pfeffer, Salz, Zimtstange und Muskatnuss würzen.

Das Gulasch ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Zwetschken entkernen, halbieren und dem Gulasch beigeben.

Zum Binden des Zwetschkengulaschs etwas Johannisbrotkernmehl in die Soße einrühren, abschmecken.

Haut und Fruchtfleisch der Zwetschken verkochen derart, dass sie in der Speise unbemerkt bleiben und dennoch einen pikanten Geschmack ergeben.

Tipp

Zum Zwetschkengulasch passen hervorragend Semmelknödel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 1

Kommentare25

Zwetschkengulasch

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 25.05.2016 um 05:41 Uhr

    Hefepaste- wo bekommt man diese?-

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 01.06.2016 um 17:31 Uhr

      Liebe Birmchen, Hefepaste bekommen Sie im gut sortierten Supermarkt oder Bio-Supermarkt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 23.11.2015 um 19:04 Uhr

    hört sich interessant an....

    Antworten
  3. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 21.10.2015 um 12:53 Uhr

    Sehr interessantes Rezept. Muß ich unbedingt probieren.

    Antworten
  4. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 17.08.2015 um 09:35 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche