Zwetschken oder Zwetschken auf den Winter zu bewahren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

1. Methode:

  • Zwetschken bzw. Zwetschken
  • Rebblätter (Weinblätter)
  • Steintopf mit festem Ver schluss

2. Methode:

  • Zwetschken oder Zwetschken
  • Gelbes o. weisses Wachs
  • Bindfaden

Pfluecke mit Handschuhen die Zwetschken sammt den Stielen ab. Lege Rebblätter auf den Boden eines steinernen Topfes und lege die Zwetschken bzw. Zwetschken darauf, so dass die Stiele in die Höhe kommen. Lege wiederholt Rebblätter darauf, und zuletzt einen Deckel, der fest darauf passt, damit keine Luft hinzu kommen kann. Vergrabe dann den Kochtopf in einem Garten in die Erde, doch so, dass sie nicht gefrieren können. Wenn der Kochtopf aber einmal angegriffen ist, so muss er auf der Stelle nach miteinander aufgebraucht werden.

Man kann sie genauso auf nachfolgende Art gut aufbewahren:

Man schmelzt gelbes oder weisses Wachs in einer irdenen Casserolle, bindet an die Stiele der Zwetschken einen Faden, so dass 2 Zwetschken an einen Faden kommen, und taucht alsdann die Zwetschken oder Zwetschken darein, damit eine jede Pflaume dünn mit Wachs überzogen wird. Das Wachs darf nicht mehr heiß seyn. Man hängt die Zwetschken auf, und wenn man sie zu Tische Form will, so löst man das Wachs davon und wischt sie sauber ab.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwetschken oder Zwetschken auf den Winter zu bewahren

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche