Zwetschken in Essig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Grosse Zwetschken
  • 600 ml Essig oder evtl. halb Essig, halb Wein
  • 0.5 Zimt (Stange)
  • 6 Nelken
  • 500 g Zucker

1. Tag:

Gewaschene Zwetschken mit einer Nadel rundum einstechen und in eine geeignete Schüssel legen. Essig, Gewürze und Zucker gemeinsam zum Kochen bringen und über die Zwetschken gießen. Eine Nacht lang stehen.

2. Tag:

Die Zwetschgenmarinade in ein Pfännchen sieben, zum Kochen bringen und wiederholt lauwarm über die Zwetschken gießen. Nochmals eine Nacht lang ziehen.

3. Tag:

alles zusammen gemächlich zum Kochen bringen, bis die Zwetschken an einzelnen Stellen reissen. Die Zwetschken genau aus dem Bratensud heben und in einen Steinguttopf legen. Den Bratensud ein klein bisschen kochen, dann über die Zwetschken sieben.

Die Essigzwetschgen schmecken außergewöhnlich gut zu Siedfleisch, Schweinsbraten beziehungsweise Fleischfondues.

Haltbarkeit: Die Zwetschken können ein Jahr gelagert werden, dabei müssen die Früchte immer mit Flüssigkeit bedeckt sein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwetschken in Essig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche