Zwetschgenkuchen nach Bühlerart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Hefeteig:

  • 200 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 10 g Germ
  • 125 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Semmelbrösel

Belag:

  • 1250 g Zwetschken
  • Am besten Spaetzwetschgen,
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 100 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Einen Germteig kochen. Dafür das gesiebte Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Darin mit dem Zucker, der zerbröckelten Germ und etwas angewärmter Milch ein Dampfl anrühren. In der erwärmten Milch die Butter zerrinnen lassen und, sobald der Dampfl Blasen wirft, die Milch sowie das Ei und ein klein bisschen Salz hinzfügen. Danach alles zusammen gut zusammenkneten und zum Gehen an einen warmen Ort stellen. Sobald sich das Teigvolumen ungefähr verdoppelt hat, von Neuem kneten und ungefähr 1/2 cm dick auswalken. Die Teigplatte kommt in eine gut eingefettete Tortenspringform. Einen Teigrand hochziehen. Teigboden mit Semmelbrösel überstreuen, um den bei dem Backen austretenden Zwetschgensaft aufzusaugen. Die gewaschenen und entsteinten Zwetschken darauflegen. Den Kuchen ungefähr 45 bis 60 Min. in dem auf 175 °C aufgeheizten Backrohr backen. Rand der Tortenspringform entfernen und Kuchen mit einer Mischung aus Zucker und Zimt überstreuen. Noch warm zur Suppe dienieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwetschgenkuchen nach Bühlerart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche