Zwetschgenkuchen Is

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 250 ml Milch (lauwarm, circa)
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 80 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Zitrone (Schale davon)
  • 1 Prise Kardamom, gemahlen (optional)

Belag:

  • 750 g Zwetschken

Zum Bestreuen:

  • Zucker bzw. Zimt und Zucker

1. Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form. Die Germ in der lauwarmen Milch mit ein klein bisschen Zucker anrühren und mit Schwung über das Mehl schütten, bedecken und 15 min stehen. Es bilden sich Bläschen und die Germ beginnt zu arbeiten. Restlichen Zucker mit einer Prise Salz, Ei und Butter am Rand der Backschüssel gleichmäßig verteilen und alles zusammen miteinander zusammenkneten. So lange durchkneten, bis der Teig glatt ist und sich von der Backschüssel und den Knethaken löst.

Sollte er zu weich sein, noch ein kleines bisschen Mehl dazugeben. Abdecken und an einem warmen Platz zur doppelten Grösse aufgehen, das dauert etwa 30-45 min.

2. In der Zwischenzeit die Zwetschken mit einem trockenen Geschirrhangl abraspeln oder evtl. abspülen und dann auf Küchenrolle abtrocknen.

Die Zwetschken mit einem Zwetschgenentsteiner entkernen und einkerben. Die Zwetschgwn in Längsrichtung einkerben, so dass die beiden Hälften noch miteinander verbunden sind. Den Stein auslösen und beide Hälften noch mal in Längsrichtung einkerben.

Wer einen Zwetschgenentsteiner sein eigen nennt, nimmt selbstverständlich diesen und erledigt das Entsteinen und Einschneiden in einem Arbeitsgang.

3. Wenn der Teig sein Volumen erreicht hat, aus der Backschüssel nehmen, nochmal schonend verkneten und 5 min abgedeckt ruhen.

Danach auswalken und in die ausgebutterte Form Form, mit den eingeschnittenen und entsteinten Zwetschken dachziegelartig belegen, wiederholt 15 Min. abgedeckt ruhen und dann im auf 185 Grad aufgeheizten Backrohr auf der mittleren Schiene ungefähr 30 Min. backen.

Nach dem Backen den heissen Kuchen mit einer Mischung aus Zucker und Zimt überstreuen, mit Schlagobers zu Tisch bringen (man gönnt sich ja sonst nichts).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwetschgenkuchen Is

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche