Zwetschgenknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdapfel (festkochend)
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 12 Zwetschken
  • 12 piece Zucker (Würfel)
  • 160 g Mehl
  • 20 g Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • Staubzucker

Erdäpfeln mit Schale machen, schälen, durch eine Presse drücken und abkühlen.

Toastbrot von der Rinde befreien, im Handrührer zerkrümeln. Krümel mit Zucker in der Butter auf 2 1/2 bzw. Automatik-Kochstelle 8 bis 9 goldbraun rösten.

Zwetschken abspülen, halbieren und entkernen. Jeweils zwei Zwetschgenhälften mit einem Stück Zucker dazwischen zusammensetzen.

Erdäpfeln, gesiebtes Mehl, Maizena (Maisstärke), 1 Prise Salz, Ei und Eidotter mit dem Rührgerät gut verknoten. Kartoffelteig mit je einer Pflaume in der Mitte zu 12 glatten Knödeln formen. Leicht gesalzenes Wasser aufwallen lassen, Knödel hineingehen und 12 Min. auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle 3 bis 4 garziehen.

Kartoffelknödel mit den Butterbröseln und Staubzucker überstreuen. Dazu passt Powidl.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zwetschgenknödel

  1. habibti
    habibti kommentierte am 29.02.2016 um 19:54 Uhr

    Gebe statt Zucker immer Marzipan in die Knödel

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte