Zwetschgenknödel - Otto Koch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 8 Getrocknete Zwetschken ohne Stein
  • 300 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 30 g Butter
  • 2 Eidotter
  • 3.5 EL Mehl Masse anpassen, nur soviel
  • Wie gerade nötig
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Weizengriess
  • 4 Zucker (gewürfelt)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Zwetschgenwasser

Butterbrösel:

  • 50 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter
  • Zucker

Die Zwetschken in ein wenig Zwetschgenwasser (oder Wasser) einlegen und bei geschlossenem Deckel ziehen.

Die Erdäpfeln abbürsten und in leicht gesalzenem Wasser gardünsten. Die Erdäpfeln abschütten, schälen und ausdampfen. Die noch heissen Erdäpfeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Mehl, Eidotter, Butter, Salz und Weizengriess zu einem festen Teig zusammenkneten. Etwas von dem Teig zur Probe in kochendes Wasser Form und, falls die Menge nicht gut halten sollte, noch ein wenig Mehl dazugeben. Den Teig ein paar min ruhen.

Den Teig in Portionen teilen. Zwischen zwei Zwetschken je einen Zuckerwürfel klemmen, alles zusammen mit Teig bedecken und zu einem runden Knödel formen. Usw., bis alle Knödel geformt sind.

In der Zwischenzeit ausreichend Wasser mit Zucker und Salz in einem weiten Kochtopf aufwallen lassen. Die Hitze reduzieren, die Knödel einfüllen und knapp zehn min gar ziehen.

Für die Butterbrösel die Butter in einer Bratpfanne zerrinnen lassen. Die Brösel und ein klein bisschen Zucker dazugeben und anrösten.

Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, mit Butterbröseln anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwetschgenknödel - Otto Koch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte