Zwetschgeneis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 30 dag Pflaumen
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Leitungswasser, evt. bis 3 El
  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Esslöffel Zitrone (Saft)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)

Pflaumen abspülen, entkernen und mit Zucker bestreut 1 Stunde Saft ziehen lassen.

Früchte mit dem Leitungswasser und Saft im geschlossenen Kochtopf bei kleinster Temperatur weichschmoren. Nelke, Zimt, Saft einer Zitrone und -schale beigeben und die Pflaumen auf der abgeschalteten Herdplatte auskühlen.

Die Gewürze herausschneiden und die Früchte im Handrührer bzw. mit dem Pürierstab hacken. Anschliessend durch ein feines Sieb aufstreichen. Das Zwetschgenmus in Eismaschine geben und gefrieren lassen. Mit einem EL ovale Nockerl arrangieren und auf den Tisch hinstellen.

Zuspeise zu Glühwein-Guglhupf A. : Reife Spaetzwetschgen aufweisen das beste Aroma für diese Eisspezialität. Andere Pflaumensorten, wie bspw. Eierpflaumen oder evtl. Reineclauden, sind nicht so ordentlich geeignet.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwetschgeneis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche