Zweimal gebratenes Henderl mit Gemüse und Nudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 lg Hähnchenbrust
  • 200 g Mie-Nudeln
  • 2 sm Karotten
  • 1 Erbsen
  • 10 sm Champignons
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Schalotte
  • 6 EL Hühnersuppe ((Instant))
  • 1 Ingwer
  • Sherry
  • 1 Ei
  • Maizena (Maisstärke) (Pulver)
  • Sesamöl
  • Pfeffer
  • Koriander (frisch)
  • 0.5 Neutrales Öl zum frittieren
  • Küchenpapier

Die Hähnchenstücke darin gut verquirlt ungefähr eine halbe Stunde ziehen.

Währenddessen das Gemüse vorbereiten: Schalotte von der Schale befreien und in Längsrichtung in Scheiben schneiden. Die Karotten ebenfalls, nur ovale Scheiben im 45 Grad Winkel. Bei der Jungzwiebel oben das labberige Grün und unten den Stiel entfernen und nicht zu klein schnibbeln. Die Erbsen nur aus ihren Schoten pulen, den Champignons unten den Fuss kürzen und jeweils nach groesse halbieren, vierteln oder evtl. ganz. Die Ingwerknolle von der Schale befreien und ganz schmale Scheiben schneiden.

Etwas Salzwasser in einem kleinen Kochtopf zum machen bringen und die Karotten sowie die Zuckerschoten darin eine Min. machen, mit einer Schaumkelle noch mal rausfischen und unter kaltem Wasser abschrecken. von dem Kochwasser 6 El mit Instant-Hühnersuppe, einen El Sherry, ein paar Spritzern Sesamöl, einen halben Tl Maizena (Maisstärke) und ein klein bisschen Pfeffer die spätere Sauce rühren und dann zur Seite stellen. Im gleichen Kochwasser die Mie-Nudeln wie es auf der Packung steht ga machen, ableeren und ebenfalls bei geschlossenem Deckel in einer Backschüssel parken.

Den kleinen Kochtopf kurz mit kaltem Wasser ausspülen und gut abtupfen.

Darin (oder besser: in einer Fritteuse) den halben l Öl auf 180 °C erhitzen. Wer kein Thermometer hat, steckt einen Holzkochlöffel in das Öl und sobald daran Blasen aufsteigen, ist es soweit: Portionsweise das Hähnchenfleisch frittieren.

Beim Frittieren sollte man übrigens nicht mit zuwenig Öl arbeiten, weil sonst die Hitze durch das kalte Frittiergut zu stark absinkt. Und dann saugt sich das Zeug mit Öl voll. Darum frittiert man ebenso nicht zu viel Fleisch auf einmal, sondern immer schön portionsweise. Die Hähnchenstücke mit einer Schaumkelle rausfischen, sobald sie schön goldbraun sind und auf zwei Blatt Küchenpapier parken.

Eine Bratpfanne und ein bis zwei El Öl auf volle Pulle erhitzen und die Schalotte mit dem Ingwer da drin glasig werden. Anschließend die abgetropften Karotten und die Erbsen dazu, umrühren und dann dürfen auch schon die Frühlingszwiebeln mitspielen. Eine min rührend erhitzen und zum Schluss noch 30 Sekunden die Schwammerln rein, das Gemüse soll ja schön knackig bleiben. Die geparkte Sauce aufgießen, kurz aufwallen lassen und schon kann gereicht werden.

Auf den Tellern kleine Nudelnester basteln, das Gemüse drin gleichmäßig verteilen und das Fleisch obendrauf setzen. Mit viel gezupften Korianderblättern überstreuen und auf der Stelle aufessen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Zweimal gebratenes Henderl mit Gemüse und Nudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte