Zweierlei Griess-Süppchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • Pikant:
  • 150 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stengel Stangenzeller
  • 1 Teelöffel Butter oder ungehärtete
  • Leichtbutter
  • 30 g Vollkorngriess
  • 500 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Petersilie (gehackt)
  • Süss:
  • 300 g Rhabarber
  • 250 ml Traubensaft (rot)
  • 1 Zimt (Stange)
  • 2 EL Bis 3 Zucker
  • 30 g Vollkorngriess
  • 1 EL Mandelblättchen

Für die pikante Suppe das Gemüse abspülen, Karotten von der Schale befreien, Zwiebel abziehen und von der Selleriestange harte Fasern abziehen. Alles in feine Würfel schneiden. Das Fett erhitzen, Gemüse darin andünsten. Den Griess dazugeben, mit der klare Suppe aufgießen und ca. 10 Min. leicht machen. Das Ei mixen, unte Rühren in der Suppe aufwallen lassen. Mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Für die süsse Suppe den Rhabarber abspülen, abziehen und kleinschneiden. Mit Traubensaft und Zimtstange aufwallen lassen. Griess einrieseln, rühren, den Deckel auflegen und zirka 10 min Leicht machen. Die Mandelblättchen in einer beschichteten Bratpfanne bähen. Zimtstange aus der Suppe nehmen, mit Zucker nachwürzen und mit Mandelblättchen zu Tisch bringen

Tipp: Kennen Sie violette Karotten? Es handelt sich dabei um eine alte, sehr aromatische Sorte - verwenden Sie diese doch einmal zur Abwechslung!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zweierlei Griess-Süppchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche