Zuppa romana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Biskuit:

  • 3 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Salz
  • 50 g Mehl
  • 30 g Maizena (Maisstärke)

Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 1 EL Vanillezucker
  • 5 Dotter
  • 120 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 150 g Kandierte Früchte
  • 3 EL Alchermes; florentinischer Kräuterlikör

Zum Überbacken:

  • 5 Eiklar
  • 100 g Staubzucker

a) Biskuit machen

Das Backrohr auf 180 o vorwärmen.

Die Eier trennen, die Dotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Die Eiweisse mit dem Salz steif aufschlagen und mit dem Mehl und der Maizena (Maisstärke) unter die Eigelbmasse heben. Den Biskuit in eine Tortenspringform befüllen, ca. 25 Min. goldgelb backen und auskühlen.

b) Füllung kochen

Die Milch mit dem Vanillezucker erhitzen.

Die Dotter mit dem Zucker sowie dem Mehl cremig aufschlagen, die heisse Milch gemächlich unterziehen, einmal zum Kochen bringen und auskühlen.

Die Früchte würfelig schneiden.

c) die Zuppa romana

Das Backrohr auf 160 o vorwärmen.

Den Biskuit in 1/2 cm breite Streifchen schneiden. Den Boden einer Auflaufform mit den Biskuitstreifen ausbreiten und mit dem Likör beträufeln. Schichtweise die Krem und die Früchte hineingeben.

Die Eiweisse mit dem Staubzucker steif aufschlagen, auf das Dessert aufstreichen und dieses im Backrohr zirka 15 Min. überbacken.

Bis zum Servieren abgekühlt stellen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zuppa romana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche