Zuppa Fratoiana - Gemüseeintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Bohnen
  • 200 g Bohnen
  • 1 Bund Salbei
  • 2 Knoblauchzehen; nach Geschmack mehr
  • 100 ml Olivenöl
  • 3 Karotten
  • 3 Erdäpfeln
  • 3 Zucchini
  • 200 g Kürbis (gelb)
  • 5 Blatt Mangold oder evtl. Spinat
  • 200 g Wirsingkohl
  • 150 g Sellerie
  • 2 Zwiebel
  • 3 EL Paradeismark
  • 1 EL Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Weissbrot; bzw. mehr

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Die Bohnen mit Wasser überdecken und eine Nacht lang einweichen. Am darauffolgenden Tag im Einweichwasser machen und zermusen. Den Salbei und die Knoblauchzehen klein hacken und in ein klein bisschen Öl in Öl herausbacken, das Gemisch dem Bohnenbrei beimischen. Das Gemüse einschliesslich der Zwiebeln reinigen und in feine Würfel schneiden. Bei wenig Temperatur in ein klein bisschen Olivenöl anschwitzen, das Paradeismark und den Oregano zufügen, gut durchrühren und kurz mitbraten.

Mit dem Bohnenpüree auffüllen, bei Bedarf ein wenig Wasser zugiessen. Unter mehrfachem Rühren das Gemüse al dente machen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Kochzeit in etwa 1 Stunde. Die Küchenkräuter abspülen und klein hacken.

Die Suppe in Teller befüllen, mit den Kräutern überstreuen und das mit ein klein bisschen Olivenöl beträufelte Weissbrot dazureichen.

Toskana Ii

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zuppa Fratoiana - Gemüseeintopf

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 08.03.2015 um 18:47 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche