Zungengratin à la boulangère

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Gekochte, geschälte Zunge in knapp 1 cm dicken Scheibchen geschnitten
  • 2 Zwiebeln abgeschält und in schmale Scheibchen geschnitten
  • 6 Mittelgrosse Erdäpfeln abgeschält und in schmale Scheibchen geschnitten
  • 1 Büschel Petersilie Blätter gehackt
  • 1 Knoblauchzehe abgeschält gehackt
  • 2 EL Öl
  • 100 ml Weisswein (Menge anpassen)
  • 200 ml Rindsuppe Masse anpassen
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Käse (gerieben)
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

H. u. G. Albonico: "Dieser herrliche Gratin ist eine nicht alltägliche Spezialität, sehr apart im Wohlgeschmack und - gemeinsam mit einer Backschüssel Blattsalat beziehungsweise einem gedämpften Gemüse (wie bspw. Bohnen, Brokkoli beziehungsweise Lattich - eine ganz ausgezeichnete Mahlzeit. Er kann abgesehen davon gut im voraus zubereitet und muss dann bei Gebrauch nur noch zum Backen in den Herd geschoben werden. Also: ein in mancherlei Beziehung willkommenes Gericht!"

Herd auf ca. 200 °C vorwärmen.

Zwiebeln und Erdäpfeln mischen. Die Auflaufform mit Öl auspinseln, den Boden mit einer Schicht Erdapfel-Zwiebel-Scheibchen belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit wenig Öl beträufeln und die Zungenscheiben schuppenartig darüber anordnen. Knoblauch und Petersilie darüber streuen und mit den übrigen Erdapfel-Zwiebel-Scheibchen bedecken. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit wenig Öl nochmal beträufeln.

Wein und Rindsuppe hinzugießen. Mit dem geriebenen Käse und Semmelbrösel überstreuen, ein paar Butterflöcklein darüber Form.

Die geben in den Herd schieben. Vom Moment weg, da die Flüssigkeit in der geben zu machen beginnt, die Temperatur kleiner stellen, die geben mit einer Aluminiumfolie bedecken und das Gericht fünfzehn min bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze dünsten.

Die Folie dann wegnehmen und den Gratin weitere fünfzehn min bei guter Oberhitze backen, so dass er noch eine braune Kruste bekommt.

Dazu: Blattsalat oder ein gedämpftes Gemüse, und frisches, knuspriges Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Zungengratin à la boulangère

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche