Zucchiniwaehe mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • Salz
  • 1 EL Wasser; abgekühlt, evt. x 2
  • 1 Ei

Belag:

  • 500 g Paradeiser (flaschenform)
  • 400 g Zucchini
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 50 g Sbrinz
  • 1 EL Küchenkräuter; gehackt (Thymian, Petersilie)

Guss:

  • 200 g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Sbrinz

Ausserdem:

  • 1 Pieform (28 cm ø)
  • Pergamtenpapier
  • Hülsenfrüchte (zum Blindhacken)
  • 1 Teelöffel Küchenkräuter; gehackt (Thymian, Petersilie); zum Bestreuen

Für den Teig das Mehl auf eine Fläche häufen, die leicht vorgekühlte Butter in Stücke darüber gleichmäßig verteilen. Mehl und Butter mit den Händen zu einer bröseligen Menge zerreiben. In die Mitte eine kleine Ausbuchtung drücken, Salz, kaltes Wasser sowie das Ei einfüllen. Alles mit den Händen schnell zu einem glatten Teig zusammenkneten, diesen in Folie einschlagen und in etwa 1 Stunde abgekühlt ruhen.

Die Paradeiser blanchieren, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen. Die Zucchini von Stielansatz- und Blütenansatz befreien, diagonal in 3 mm dicke Scheibchen schneiden.

Den Teig 5 mm dick auswalken und in die geben legen. Den Rand mit einer Kugel aus Teigresten fest drücken, überstehende Ränder klein schneiden. Den Boden mit einer Gabel einstechen, Pergamtenpapier einlegen. Hülsenfrüchte hineingeben. Den Boden bei 200 °C im aufgeheizten Herd 15 min blindbacken.

Pergamtenpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Semmelbrösel auf dem Boden gleichmäßig verteilen, Käse darüberstreuen und die gut abgetropften Paradeiser gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen. Mit Kräutern überstreuen und mit einer Schicht sich dachziegelartig überlappender Zucchinischeiben abschliessen.

Eier, Salz, Sauerrahm und Pfeffer glattrühren. Geriebenen Käse einrühren und den Guss über den Zucchini veteilen. Bei 200 °C im aufgeheizten Backrohr 40-45 Min. backen. Herausnehmen, ein wenig auskühlen, mit gehackten Kräutern überstreuen und die Wähe noch warm zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zucchiniwaehe mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche