Zucchiniterrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Petersilie
  • 2 Karotten
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 EL Öl
  • Pergamentpapier und Butter; für die geben
  • 1000 g Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 sm Pfefferschote (rot)
  • 1 Zitrone
  • 0.5 Teelöffel Muskatblüte
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Sahnequark
  • 200 g Schlagobers
  • 2 EL Maizena (Maisstärke); gestr.

Die Petersilie spülen, abtrocknen und klein hacken. Mohre von der Schale befreien und kleinwürfelig schneiden. Die Lauchzwiebel reinigen, spülen und mit allen saftigen grünen Blättern in schmale Ringe schneiden.

Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Petersilie, Mohre und Lauchzwiebel darin unter häufigem Wenden bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 3 Min. dünsten, bis die Zwiebel intensiv grün ist. Abkühlen.

Eine Kastenform von 50 Zentimeter Länge fetten, mit Pergamentpapier ausbreiten und dieses ebenfalls fetten.

Zucchini abspülen, reinigen und grob zerkleinern. Schalotten und Knoblauch abziehen und klein hacken. Die Pfefferschote halbieren, alle Kerne entfernen. Die Schotenhälften abspülen, abtupfen und ganz klein hacken. Die Zitrone abspülen, abtupfen, die Schale mit einem Sparschäler dünn klein schneiden und ebenfalls fein zerkleinern.

Den Saft ausdrücken und zur Seite stellen.

Zucchini in ausreichend Wasser knapp 5 Min. blubbernd machen. Auf ein Sieb abschütten, gut abrinnen und im Handrührer oder Blitzhacker zermusen.

Zucchinipüree mit Knoblauch, Schalotten, Pfefferschote, Zitronenschale und 3 Esslöffeln Saft einer Zitrone vermengen. Mit Muskatblüte, jeweils einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle und dem Topfen durchrühren.

Eier trennen. Eidotter unter das Gemüsepüree rühren. Eiklar und Schlagobers getrennt steif aufschlagen. Die Hälfte des Eischnees und 2 EL Schlagobers herzhaft unter das Püree vermengen. Den Rest daraufsetzen. Maizena (Maisstärke) dariibersieben.

Alles mit einem Spatel vermengen. Die Hälfte des Zucchinipürees in der geben glattstreichen. Die Möhrenmischung auf dem Püree gleichmäßig verteilen, mit Salz und einer kräftigen Prise Pfeffer würzen. Den Rest des Püreees darauf glattstreichen.

Ein Blatt Pergamentpapier so zuschneiden, dass es die Terrine gerade flach bedeckt und nicht am Rand der geben übersteht. Das Papier ebenfalls fetten, auf die Terrine legen und ganz leicht glatt drücken.

Die geben in die Fettpfanne des Backofens (untere Schiene) stellen.

Die Fettpfanne mit so viel heissem Wasser befüllen, dass die geben etwa zur Hälfte ihrer Höhe darin steht.

Terrine bei 180 °C (Umluft: 160 °C , Gas: Stufe 2) etwa 1 Stunde gardünsten.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zucchiniterrine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche