Zucchinipuffer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Zucchini
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 50 g Kefalotiri (auch Pecorino oder Parmesan)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • Pfeffer
  • 2 EL Mehl (eventuell mehr)
  • 5 EL Semmelbrösel (circa)
  • Öl (zum Ausbacken)

1. Die Zucchini abspülen, reinigen und fein in ein Sieb raspeln. Die Raspeln gut mit Salz würzen und wenigstens 30 Min. ruhen, damit sie Wasser ziehen können.

2. Den Käse raspeln. Die Zwiebel abziehen und klein hacken. Die Petersilie abspülen, die Blätter von den Stängeln zupfen und klein hacken.

3. Die Zucchiniraspeln mit den Händen sehr gut auspressen.

4. In einer Backschüssel das Ei mixen. Die Zucchiniraspeln, den Käse, die Zwiebeln und die Petersilie dazugeben, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und alles zusammen gut mischen. So viel Semmelbrösel unterarbeiten, dass ein formbarer Teig entsteht.Aus dem Teig eigrosse Kugeln formen und diese zu Küchlein eben drücken. Die Zucchinipuffer mit Mehl bestäuben.

5. Öl in einer tiefen Bratpfanne erhitzen und die Zucchinipuffer darin auf beiden Seiten kross rösten. Die Puffer herausnehmen, kurz auf Küchenrolle abrinnen und noch heiß zu Tisch bringen.

Dazu passt sehr gut eine Joghurtsauce.

Dauer der Zubereitung: 40 Min.

Weinempfehlung: ein würziger Moskatos von Limnos

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zucchinipuffer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche