Zucchinipuffer mit Knoblauchjoghurt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Knoblauchjoghurt:

  • 0.3 kg Griechischer Joghurt (10% Fett i. Tr.)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 0.25 Teelöffel Minze, getrocknet; zerrieben

Zucchinipuffer:

Den Joghurt in Backschüssel einfüllen. Knofel von der Schale befreien und durch die Presse dazudrücken. Alles mit Salz, Saft einer Zitrone, Olivenöl und Minze würzen. Zugedeckt abgekühlt stellen.

Für die Puffer die Zucchini abspülen, Stielansatz- und Blütenansätze klein kleinschneiden und das Grünzeug in Scheibchen kleinschneiden. Knapp mit Salzwasser bedeckt 1000 cmin bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze andünsten. Anschließend abrinnen lassen und durch ein feines Sieb in eine geeignete Schüssel passieren. Die Zwiebel von der Schale befreien und fein zu den Zucchini raspeln. Die Butter in einem Töpfchen auflösen. Küchenkräuter abschwemmen, Leitungswasser abschütteln und die Blättchen fein häckseln. Mit Eiern, Butter, Semmelbröseln und dem Käse unter die Zucchini aufrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Noch 1000 cmin ruhen lassen.

Mehl auf einen flachen Teller durchseihen. Mit leicht eingeölten Händen aus jeweils 1 El der Zucchinimasse kleine Puffer arrangieren und in Mehl auf die andere Seite drehen. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Puffer dadrin von beiden Seiten goldbraun brutzeln, auf Küchenkrepp entfetten.

Anschliessend die Puffer abgekühlt oder evtl. warm mit dem Knoblauchjoghurt auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zucchinipuffer mit Knoblauchjoghurt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche