Zucchini-Sugo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1-2 Stück Zucchini
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Karotten
  • 1 Stück Gelbe Rübe
  • 1 Scheibe Sellerie
  • 2 EL Öl
  • 0,5 Liter Rotwein
  • 1-2 EL Maizena (in wenig kaltem Wasser angerührt)
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 Dose Paradeiser (geschält, es funktioniert natürlich auch mit Würfeln)
  • Salz
  • Kräuter (italienisch und gerebelt, z.B. Oregano, Thymian, Majoran, Basilikum)
  • Suppenpulver (wer mag)

Für das Zucchini-Sugo die Zwiebel in geviertelte Ringe und den Knoblauch fein schneiden (oder pressen). Zucchini grob reißen, ebenso die Karotten, gelbe Rübe und den Sellerie.

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in Öl anrösten, bis sie ganz leicht Farbe haben. Dann das Gemüse (außer den Zucchini) dazugeben und mitrösten (ca. 4 Minuten). Dann auch den Zucchini dazugeben.

Die Dose Tomaten dazugeben und kurz unterrühren und dann gleich mit dem Rotwein aufgießen. Wer mag kann jetzt mit ein bisschen Suppenpulver würzen oder sonst einfach nur salzen. Das Ganze ca. 14 Minuten köcheln lassen. Dann mit Maizena binden und die Kräuter für das Zucchini-Sugo dazu mischen.

Tipp

Wer mag kann bei dem Zucchini-Sugo zum Schluss auch noch kurz mit dem Pürierstab durchgehen.
Wir essen dazu nicht Parmesan sondern geriebenen Emmentaler, der hat mehr Geschmack bei dem kräftigen "Rotwein-Sugo".

Funktioniert natürlich auch perfekt mit Kürbis statt mit Zucchini!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Kommentare11

Zucchini-Sugo

    • Syffl
      Syffl kommentierte am 24.08.2015 um 13:41 Uhr

      ja, das funktioniert sicher auch - schmeckt halt dann anders, aber auch gut :-)

      Antworten
  1. giuliana
    giuliana kommentierte am 28.01.2016 um 18:40 Uhr

    geht auch ohne wein

    Antworten
  2. alex64
    alex64 kommentierte am 20.10.2015 um 20:57 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 01.09.2015 um 11:44 Uhr

    super

    Antworten
  4. jo.unger
    jo.unger kommentierte am 24.08.2015 um 12:34 Uhr

    Was kann man statt Rotwein nehmen? Klare Suppe (bzw. Brühwürfel+Wasser) mit etwas Essig?

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche