Zucchini-Minze-Spaghetti mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Tiefgekühlte Riesengarnelen; roh mit Kopf und Schale
  • 400 g Zucchini
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g Cherrytomaten
  • 6 EL Olivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Zweig Minze
  • 400 g Spaghetti
  • Salz

Haben Sie schon dieses Zucchini-Rezept probiert?

1. Scampi entfrosten Kopf abdrehen, Scampi bis auf den Schwanzfächer abschälen. Anschliessend abspülen und mit Küchenrolle genau abtrocknen.

2. Zucchini abspülen, die Enden klein schneiden. Aufrecht auf die Fläche stellen und die hellgrünen Randstücke von oben nach unten von dem weichen Inneren klein schneiden. In feine Streifen schneiden. Knoblauchzehen von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden.

Cherrytomaten abspülen und halbieren. Minze von den Stielen zupfen und klein schneiden.

3. In einer Bratpfanne 4 El Olivenöl erhitzen. Zucchini und Knoblauch darin etwa 4 Min. herzhaft rösten. Paradeiser unterschwenken, etwa 2 Min. mitbraten. Salzen und mit Pfeffer würzen.

4. Krebsschwänze in übrigen 2 El Öl in einer anderen Bratpfanne ungefähr 2 Min. rösten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Zucchini-Paradeiser-Mischung und die Minze dazugeben, das Ganze gut vermengen. Spaghetti abrinnen.

Zur Zucchini-Krebsschwänze-Mischung Form, nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zucchini-Minze-Spaghetti mit Krebsschwänze

  1. julielovesmango
    julielovesmango kommentierte am 04.05.2014 um 20:53 Uhr

    interessant

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche