Zucchini-Maiskuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Form:

  • Kokosfett (ungehärtetes )
  • Polenta (zum Ausstreuen)

Für den Zucchini-Maiskuchen die Erdnüsse in einer Bratpfanne ohne Fett unter Rühren hellgelb rösten. Zwei Esslöffel davon zum Bestreuen beiseitestellen.

Die übrigen Nüsse mit dem Käse in der Küchenmaschine zerkleinern. Topfen mit Schlagobers cremig rühren.

Butter, Eier, danach den Maisgrieß und die Nuss-Käse-Mischung unterrühren. Mit Cayennepfeffer, Salz und gepresstem Knoblauch kräftig würzen. Zugedeckt mindestens 1/2 Stunde rasten lassen.

Eine Pizzaform (240- 260 mm ø) einfetten und mit Maisgrieß ausstreuen. Frühlingszwiebeln in Ringe kleinschneiden, ein Drittl davon beseite stellen. Die Zucchini grob reiben, mit den Zwiebeln und den Kräutern unter den Teig rühren.

Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und mit den übrigen Erdnüssen bestreuen.

Den Zucchini-Maiskuchen auf der zweiten Schiene von unten im aufgeheizten Ofen bei 200 °C zirka 40 Minuten backen, bis die Oberfläche hellbraun ist.

Mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreut lauwarm oder kalt servieren.

 

Tipp

Zucchini-Maiskuchen schmeckt auch mit Salat als vegetarische Hauptspeise!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Zucchini-Maiskuchen

  1. Golino
    Golino kommentierte am 13.11.2015 um 11:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 01.08.2014 um 19:55 Uhr

    Das ist genau meine Richtung....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche