Zucchini-Lachs-Ragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Lachsfilet
  • 1 Bund Dille
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 400 g Zucchini
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 400 ml Fischfond (aus dem Glas) ersatzweise Instant Gemüsesuppe
  • 50 ml Weisswein (trocken)
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz

1. Das Lachsfilet kühl abschwemmen, abtrocknen und würfelig schneiden. Den Dill abschwemmen, trockenschütteln, die Spitzen abzupfen und hacken.

Dill mit Senf und Saft einer Zitrone mischen und Lachs damit bestreichen.

2. Die Zucchini abspülen, reinigen und in 1 cm dicke Stifte schneiden. Lauchzwiebel reinigen, abschwemmen und in Ringe teilen.

3. Butter in einem Kochtopf erhitzen, Lauchzwiebel darin glasig weichdünsten. Zucchini dazugeben und 1 Minute mitdünsten. Das Mehl darüber streuen und kurz anrösten.

4. Unter Rühren Fischfond und Wein aufgießen, aufwallen lassen.

Crème fraîche untermengen, alles zusammen 5 Min. leicht wallen.

5. Marinierten Lachs dazugeben. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen. Zugedeckt 2 Min. ziehen, aber nicht mehr aufwallen lassen, da der Fisch sonst zu trocken wird. Ragout mit Salz nachwürzen, auf der Stelle zu Tisch bringen.

Zuspeise: Wildreis-Mischung

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zucchini-Lachs-Ragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche