Zucchini-Kukuruz-Bratpfanne mit Hackbällchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Hackbällchen:

  • 300 g Fertiges Kalbs- bzw. Schweinehack bzw. Schweine bzw. Kalbfleisch
  • 30 g Butter
  • 70 g Zwiebel
  • 10 g Majoran
  • 60 g Champignons
  • 100 ml Milch
  • 50 g Toastbrot von der Rinde gelöstes
  • 1 Ei
  • Pfeffer
  • Salz
  • 3 Toastbrot (Scheiben)
  • 40 g Traubenkernöl

Für Die Zucchini-Mais-Pfanne:

  • 450 g Zucchini
  • 3 md Maiskolben
  • 3 Schalotten
  • 12 Cherry-Paradeiser
  • 4 Knoblauchzehen
  • 25 g Traubenkernöl
  • 40 g Olivenöl
  • 8 Majoran-Bouquets

Gewürfelte Zwiebeln mit den geviertelten Champignons und Majoran in Butter anschwitzen und erkalten. Das Kalbfleisch grob würfeln, in eine ausreichend große Schüssel Form, die Zwiebel-Küchenkräuter-Menge, Toastbrot und Milch hinzfügen. Alles mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und durch die mittelfeine Scheibe des Fleischwolfes drehen. Als nächstes das Ei zufügen, wiederholt mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Drei Toastbrotscheiben im Cutter zerkleinern. Die Hackfleischmasse in kleine, 25 Gramm schwere Portionen abstechen und in dem geriebenen Toastbrot wälzen. In der Bratpfanne von beiden Seiten rösten.

Tipp: Wenn Sie Schweine- bzw. Kalbshack verwenden, müssen Sie nur noch die Zwiebel-Küchenkräuter-Schwammerl-Menge mit Brot und Milch im Cutter zerkleinern.

Zucchini-Kukuruz-Bratpfanne:

Die Zucchini reinigen, den Stiel entfernen und in gefällige Stückchen schneiden. Knoblauchzehen von der Schale befreien und in grobe Stückchen schneiden. Die Maiskolben abspülen und in Salzwasser circa anderthalb bis 120 Minuten gar machen. Etwas auskühlen, dann die Maiskörner mit einem Löffel von dem Stiel lösen. Die Cherry-Paradeiser abziehen und halbieren. Das Traubenkernöl in einer Sauteuse (Schwenkpfanne) erhitzen.

Zucchinistücke und Knoblauch einfüllen und kurz anbraten.

Kurz vor Garende die Cherrytomaten und Maiskörner hinzfügen und mitgaren. Zum Schluss die Hackbällchen hinzfügen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle nachwürzen. Majoran-Bouquets kurz in Öl anbraten. Die Zucchini-Kukuruz-Bratpfanne portionsweise auf Tellern zu Tisch bringen. Mit den gebratenen Majoran-Bouquets garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zucchini-Kukuruz-Bratpfanne mit Hackbällchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche