Zucchini-Krusteln mit Graved Lachs u. Ketakaviar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 dag Zucchini
  • 10 dag Jungzwiebeln
  • 25 dag Erdäpfel
  • 1 Ei (Gr. Liter)
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Esslöffel Öl (zum Braten)
  • 10 dag Krem fraîche
  • 5 dag Keta-Kaviar
  • 15 dag Graved Lachs

Zucchini und Frühlingszwiebeln abspülen und reinigen.

Frühlingszwiebeln in 5 cm lange dünne Streifchen kleinschneiden.

Zucchini auf der groben Seite der Haushaltsreibe zu den Frühlingszwiebeln raffeln. Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen und ordentlich abrinnen, auf der groben Seite der Haushaltsreibe zum Grünzeug raspeln. Grünzeug mit Ei und Mehl vermengen. Krustelmasse mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in zwei Bratpfannen erhitzen. Pro Einheit 3 El Krustelmasse in die Bratpfannen legen, mit dem Löffelrücken zu kleinen Puffern flachdrücken. Krusteln bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten in jeweils 2-3 Min. goldbraun brutzeln, auf Küchenkrepp abrinnen lassen, danach auf vorgewärmte Teller geben, mit Crème fraîche und Ketakaviar aufbrezeln. Graved Lachs abgetrennt auf den Tellern anbieten.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zucchini-Krusteln mit Graved Lachs u. Ketakaviar

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 22.12.2015 um 12:02 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche