Zitronentörtchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 sm Ei
  • 1 Prise Salz
  • Zitrone (abgeriebene Schale)
  • Vanillezucker

Zitronenguss::

  • 3 Eier (frisch)
  • 100 g Zucker
  • 2 Zitronen
  • 150 g Süssrahmbutter
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)

(*) Eine Tarte- oder evtl. Tortenspringform von 26 Zentimetern Durchmesser oder evtl. ein Muffinblech mit 12 grösseren bis 24 kleinen Vertiefungen Wir brauchen - wie bei den Mohnkrapfen - wiederholt einen Mürbteig.

Kreise ausstechen und jetzt lose über die Vertiefungen des Muffinblechs legen und nur ganz behutsam höchstens 2 Zentimeter tief hineindrücken, so dass der Teig über der Ausbuchtung schwebt.

Nun die Füllung hinein und backen. Mit verstärkter Unterhitze und so weit unten im Herd wie möglich, damit der Teig kross wird und die Füllung kremig stockt.

Apropos: Ganz wichtig ist, dass Sie für den Guss Süssrahmbutter nehmen (steht auf der Packung). Sauerrahmbutter flockt aus mit all dem vielen Saft einer Zitrone und wird grisselig.

Zucker, Saft einer Zitrone, Eier, ein klein bisschen Zitronenschale, die zerlassene Butter und die gemahlenen Mandelkerne ausführlich miteinander mixen.

In die ausgekleideten Formen gleichmäßig verteilen. Im auf 220 °C aufgeheizten Backrohr (möglichst Unterhitze!) auf der untersten Schiene 25 min backen, bis der Teig kross und der Belag gestockt ist. Mit Staubzucker bestäuben und abkühlen.

Getränk: prickelnder Sekt, bspw. ein gesondert trockener Winzersekt, oder evtl. ebenso ein moussierender Apfelwein. Sehr gut passt selbstverständlich ebenso ein Gläschen Zitronenlikör aus Ligurien.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronentörtchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche