Zitronenrolle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 5 Eidotter
  • 5 EL Wasser (warm)
  • 120 g Akazienhonig
  • 0.5 Zitrone (Schale davon)
  • 5 Eiklar
  • 150 g Dinkel (fein gemahlen)

Füllung:

  • 8 Scheiben Gelatine (weiss)
  • 100 ml Weisswein
  • 350 g Schlagobers
  • 200 g Topfen (trocken)
  • 2 Eidotter
  • 150 g Akazienhonig
  • 3.5 md Zitronen nur Schale
  • 1 g Johannisbrotkernmehl
  • 100 ml Zitronen (Saft)
  • 2 Eiklar
  • 2 EL Pistazien (gehackt)

Ein Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten.

Die Dotter mit dem Wasser leicht cremig rühren. Den honig gemächlich dazu laufen und durchrühren, bis die Menge hell und dick crmeig wie Majo ist. Das geht am besten mit dem Quirl der Küchenmaschine. Die Zitronenschale auf den eischaum streuen.

Zwischendurch das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Die Eiweisse nur so steif aufschlagen, dass sich die spitzen noch umbiegen. Den eischnee und das Mehl abwechselnd auf den Eischaum schichten und vorsichtig unterziehen. Die Menge auf dem blech glatt verstreichen.

Auf der mittleren Schiene 10-15 min backen, bis die Oberfläche hellbraun ist.

In der Zwischenzeit das Backbrett mit Pergamtenpapier belegen. Die fertige Biskuitplatte an den Rändern mit einem Küchenmesser lösen und auf das Pergamtenpapier stürzen. Das Pergamtenpapier vorsichtig abziehen. Locker auf die biskuitplatte legen und mit dem Blech überdecken.

Für die Füllung die Gelatine in dem Wein einweichen. Gut die Hälfte der sahne steif aufschlagen. Den Topfen mit den Eigelben, dem Honig und der Zitronenschale kremig rühren. Das Johannisbrotkernmehl darunter geben. Die gelatine bei geringer Temperatur zerrinnen lassen. Den Saft einer Zitrone hinzfügen und die Mischung unter die Topfencreme rühren.

Die Krem löffelweise unter die sahne ziehen.

Die Eiweisse steif aufschlagen und unterziehen. Sobald die creme dicklich wird, die Biskuitplatte damit bestreichen. Dabei an beiden Längsseiten 2 cm frei.

Das Biskuit mittelsdes Backpapiers aufrollen. Daraufhin auf eine Platte legen. Mit Folie bedecken und eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren die übrige sahne steif aufschlagen, die Rolle damit bestreichen und mit Pistazien überstreuen.

Die Rolle behält ihre form besser, wenn Sie die Biskuitplatte nicht auf Pergamtenpapier, sondern auf leicht gefettete, gesondert starke Aluminiumfolie stürzen. Die Rolle mittelsder Folie formen und auf der Folie so drehen, dass die Naht nach unten kommt. Beide folienenden über die biskuitrolle fest zusammenlegen und das gesamte in den Kühlschrank legen. Vor dem Servieren auswickeln und auf eine Platte heben.

Wenn Sie die folie nach Gebrauch mit heissem Wasser putzen, kann sie ein paarmal verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronenrolle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche