Zitronenrisotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Jungzwiebel
  • 1 sm Rosmarin (Zweig)
  • 4 Salbeiblätter
  • 50 g Butter
  • 1 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 250 g Carnarolireis oder evtl. Arborio Langkornreis
  • 800 ml Hühnerbouillon Masse anpassen!!
  • 2 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • Vermittelt von R.Gagnaux

> Restauranteinen köstlichen Zitronenrisotto gegessen.

> Zu Hause versuchte ich, das Gericht nachzukochen, aber

> mein Risotto schmeckte ziemlich sauer, nicht so fein

> mit dem Saft einer Zitrone war. Sabine Käser, Solothurn Ich vermute drei Ursachen für den sauren Wohlgeschmack Ihres Risottos: Erstens sollte man keinen Weisswein verwenden, da die Zitrone allein schon genügend sauer ist. Wichtig scheint mir ebenfalls, dass man den Saft einer Zitrone als Würze einsetzt und darum erst am Schluss zum Risotto gibt. Fuegt man ihn bereits am Beginn bei, wird er gemeinsam mit der Suppe von den Reiskörnern aufgesaugt und diese schmecken dann wirklich sauer. Zu guter Letzt ist es wichtig, dass man am Schluss noch ein klein bisschen Butter unter den Risotto mischt, um die Säure der Zitrone harmonisch abzurunden. Nachfolgend finden Sie meine Variante eines Zitronenrisottos.

Zitronenrisotto Die Jungzwiebel mitsamt schönem Grün klein hacken.

Rosmarinnadeln und Salbeiblätter ebenfalls hacken. Die Hälfte der Butter sowie das Olivenöl erhitzen. Die Jungzwiebel darin andünsten. Den Langkornreis beigeben und 1 1/2 bis 2 Min. mitrösten.

Später nach und nach die Suppe beigeben und sie unter Rühren immer ein weiteres Mal vollständig von dem Langkornreis aufnehmen, bevor die nächste Einheit dazukommt. Je langsamer man die Flüssigkeit beifügt, desto mehr braucht man davon und desto besser wird sie von den Reiskörnern aufgenommen. Der Risotto ist perfekt gegart, wenn die Reiskörnerweich sind, aber noch einen leichten Biss besitzen. Zudem soll er kremig nass sein.

Saft einer Zitrone, Zitronenschale, Küchenkräuter, übrige Butter sowie Parmesan einrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Risotto neben der Herdplatte bei geschlossenem Deckel noch 2-3 min nachgaren, damit sich die Aromen der Würzzutaten entfalten können.

Anschließend auf der Stelle zu Tisch bringen. Nach Wahl separat noch ein wenig geriebenen Parmesan dazu anbieten.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronenrisotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche