Zitronenparfait mit Papayamark

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Eidotter
  • 75 g Zucker
  • 40 ml Rum
  • 40 ml Zitronen (Saft)
  • Geriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • 1 EL Pistazien (gehackt)
  • 200 Obers (geschlagen)

Für Das Papayamark:

  • 2 Papayas (reif)
  • 100 ml Joghurt
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 0.5 Zitrone (Saft)

Garnitur:

  • Zitronenzesten
  • Beeren
  • 2 EL Staubzucker

Eidotter mit Zucker mit dem Quirl über Dampf cremig aufschlagen. Saft einer Zitrone und -schale kurz zum Kochen bringen und zu den Eiern gießen. Die Menge über kaltem Wasser auf Raumtemperatur aufschlagen. Das geschlagene Obers sowie die Pistazien unter die Eimasse heben und diese mit weissem Rum nachwürzen. In Portionsformen befüllen und für wenigstens 4 Stunden in den Tiefkühler stellen.

Papayas von der Schale befreien, die Kerne ausschaben und im Mixglas zermusen. Das Papayamark mit den übrigen Ingredienzien durchrühren. Papayamark auf Tellern anrichten.

Die Portionsformen für 1-2 Sekunden in kochendes Wasser stellen, folgend das Parfait herausstürzen. Parfait mit Staubzucker überstreuen und den Zucker mit der Flamme eines Bunsenbrenners karamellisieren. Mit Zitronenzesten und Beeren garnieren.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronenparfait mit Papayamark

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche