Zitronenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 EL Zitronenzucker (oder 3 Tropfen Zitronenaroma)
  • 6 Eier (klein)
  • 60 ml Zitronensaft
  • 2 Stk. Zitronen (Abrieb der Schale)
  • 100 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 1 TL Backpulver (mit dem Mehl vermischt)
  • 1 große Prise (Salz)
  • 2 Tropfen Zitronenaroma

Für den Mürbteig:

  • 140 g Mehl (glatt)
  • 30 g Staubzucker
  • 110 g Margarine (oder Butter)
Sponsored by Bierland Österreich

Für den Zitronenkuchen aus Margarine, Staubzucker und Mehl einen Mürbteig kneten, in eine gefettete Form drücken und eine Stunde kühlen.

Den Mürbteigboden bei 180 Grad etwa 15 Minuten lang blind backen.

Inzwischen den Belag vorbereiten. Dafür die Eier sehr schaumig rühren und den Zucker portionsweise mitmixen.

Anschließend alle übrigen Zutaten nach und nach unterheben und auf den bereits vorgebackenen Kuchenboden streichen.

Den Zitronenkuchen für etwa 25 Minuten backen.

Tipp

Der Zitronenkuchen ist ein idealer Kuchen fürs Picknick, wenn es heiß ist. Der Biertipp zum Zitronenkuchen ist ein Grapefruit-Radler.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare29

Zitronenkuchen

  1. ele
    ele kommentierte am 27.10.2015 um 17:37 Uhr

    na wenn ein Zitronenkuchen bei den besten Bierrezepten zu finden ist... dann eß ich in Zukunft Schuhsohlen mit Schlagobers ;)

    Antworten
  2. Kagro
    Kagro kommentierte am 24.01.2016 um 09:32 Uhr

    Gutes Rezept! Würde ich allerdings auch eher zu Kaffee reichen als zum Bier! Guten Appetit bei den Schuhsohlen mit Schlagsahne! Sehr olchig *hihi*.

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 22.01.2016 um 12:24 Uhr

    Bier meine auch ich ist ein eigenes Thema, die Idee mit der Orange finde ich plausibel.

    Antworten
  4. MIG
    MIG kommentierte am 21.01.2016 um 22:29 Uhr

    das Rezept liest sich interessant, wobei ich eine Orangenvariante wohl eher ausprobieren werde, aber Bier trinke ich dann ganz bestimmt nicht dazu

    Antworten
  5. edith1951
    edith1951 kommentierte am 21.01.2016 um 18:10 Uhr

    Rezept ist sehr gut, jedoch finde ich ein alkoholfreies Getränk dazu besser.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche