Zitronenhühnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Hühnchen (oder Henderl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • 1 Ungespritzte und gewaschene Zitrone
  • Weisswein (ca halbe Tasse)
  • 50 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tasse Sauerrahm
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Bund Petersilie (ausreichend verwenden !)
  • Thymian, Muskatnuss und Estragon
  • 50 g Geräucherter, durchwachsener

Hühnchen abspülen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, mit Saft einer Zitrone beträufeln. Nebeneinander in den gewässerten Römertopf legen. Mit Speckscheiben belegen. Die Zitrone in zwei Hälften schneiden, die Hälften entweder gemeinsam mit der Petersilie in die Hühnchen hineinstecken oder evtl. neben die Hühnchen legen. Den Weisswein und den übrigen Saft einer Zitrone in den Kochtopf Form, dazu die Gewürze und selbstverständlich die Petersilie.

Kochtopf schliessen und ca 60 min bei 250 °C (Grad) dünsten. Anschließend Kochtopf öffnen. Die Hühnchen sind jetzt butterweich und wenn nicht zuviel Flüssigkeit im Kochtopf war, auch schon kross. Falls nicht, kann man die Hühnchen bei geöffnetem Deckel ca 10 min bei 220 °C (Grad) kross werden. Je nach Wahl die Soße ein klein bisschen abbinden und mit der Butter verfeinern. Meine Familie isst dazu am liebsten Weissbrot und Leipziger Allerlei.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zitronenhühnchen

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 12.02.2015 um 19:13 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche