Zitronenhähnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 12 Hähnchenkeulen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 6 Teelöffel Zitronenschale (gerieben)
  • (von unbehandelten
  • Zitronen
  • 250 ml Zitronen (Saft)
  • 4 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • Thymian nach Wahl,
  • Öl zum Fetten der Fettpfanne

Hähnchenkeulen mit Salz und Pfeffer sowie der Zitronenschale herzhaft einreiben. Saft einer Zitrone, durch eine Knoblauchpresse gedrückte Knoblauchzehen und Thymian durchrühren. Die Hähnchenkeulen damit ungefähr 2 Stunden einmarinieren, dabei häufig auf die andere Seite drehen. Die Saftpfanne des Backofens mit Öl fetten, die Henderl im auf 225 °C aufgeheizten Backrohr 10 min mit der Hautseite nach oben rösten, dann auf die andere Seite drehen, weitere 10 bis 15 min rösten, bis sie goldbraun sind.

Auf dem Bratrost abrinnen und auskühlen. abkühlen. Eventuell im Gelenk durchtrennen, für den Fall, dass man die Keulen aus der Hand dienieren will.

Der Tip: Wenn man die Henderl mit der Hand dienieren will, dürfen sie nicht zu "nass" und klebrig sein. Deshalb die Keulen am besten auf einem Grillrost abrinnen und auskühlen - untergelegtes Haushaltspapier fängt alles zusammen tropfende Fett auf. In der Zwischenzeit die Saftpfanne putzen bzw. Die Aluminiumfolie herausnehmen. Abgetropfte, erkaltete Hähnchenkeulen in die saubere Saftpfanne legen, mit Folie bedecken, am abkühlen Ort behalten. So halten sich die Hähnchenkeulen bis zum nächsten Tag frisch.

Wichtig: Reichlich Papierservietten bereitlegen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronenhähnchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche