Zitronenhähnchen - Marokko

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henderl, ca. 1, 2 kg
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Meersalz
  • 1 Gemüsezwiebel, ungefähr 500 g
  • 10 Safranfäden
  • Wenig Kurkuma (Gelbwurz)
  • 50 g Hühnerleber
  • 1 Zitrone, eingelegt (s. Rezept "Eingelegte Zitronen")
  • 8 Oliven (entsteint)
  • 1 Zitrone
  • 2 Petersilienzweige, glatt
  • 2 Koriander (Zweige)

Marinade:

  • 1 Teelöffel Ingwerpulver
  • 1 Teelöffel Paprika (mild)
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (Cumin)
  • Pfeffer
  • 4 EL Erdnussöl

1. Das Hendl aus der Verpackung nehmen. Zwei Knoblauchzehen mit Meersalz im Mörser zu einer Paste zerquetschen. Von Hand gut in die Haut und in die Bauchhöhle des Hähnchens raspeln. Anschliessend unter fliessend kaltem Wasser ausführlich abspülen mit mit Küchenrolle abtupfen. Dadurch werden allfällige Rückstände entfernt und das Geflügelaroma unterstützt. Dann das Hendl (Poulet) in zehn Stückchen zerteilen und aneinander in einen flachen Bräter Form.

2. Für die Marinade Gewürze und Öl durchrühren. Das Henderl damit bestreichen, abdecken und zwei bis vier Stunden im Kühlschrank einmarinieren. Die übrigen Knoblauchzehen dünn scheibeln. Gemüsezwiebel vierteln. Mit Safran, Kurkuma und 3 dl Wasser zum Henderl Form. Bei kleiner Temperatur bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde dünsten. Dabei die Hähnchenstücke ab und zu auf die andere Seite drehen.

3. Zwiebelviertel herausnehmen und mit der Hühnerleber im Cutter verquirlen. Unter Rühren in die Sauce Form. Nach Bedarf ein wenig Wasser hinzufügen. Weitere 20 min bei geschlossenem Deckel leicht wallen.

4. Die eingelegten Zitronen abbrausen, abtrocknen un in Segmente schneiden. Sie können ebenso gesamte Zitronenschnitze mit dem Fruchtfleisch oder evtl. nur die Schale verwenden. Mit den Oliven zur Sauce Form und weitere zehn Min. bei geschlossenem Deckel dünsten.

5. Der frischen Zitrone den Saft ausdrücken. Die Hähnchenstücke ohne Sauce auf einer aufgeheizten Platte anrichten und bei geschlossenem Deckel warmstellen. Den Saft einer Zitrone zur Sauce Form, ein kleines bisschen kochen und nach Bedarf nachwürzen. Die Küchenkräuter von den Stielen zupfen und in Streifchen schneiden. Mit der Sauce über das Henderl gleichmäßig verteilen.

Dazu passt Couscous oder genauso kross gebackenes Brot.

Mm-Format * gebracht von P. Mackert, 2:246/8105.0

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronenhähnchen - Marokko

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche