Zitronengrassuppe mit Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Zitronengrasstängel
  • 1 Ingwer (klein)
  • 1 Chillischote, rot
  • 1000 ml Gemüsebouillon
  • 400 ml Kokosmilch
  • 150 g Kefen (zart)
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 250 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 EL Öl
  • 100 g Erbsen fein (Tk)

Die Suppenteller im Herd vorwärmen. Die äusseren Blattschichten der Zitronengrasstängel entfernen. Das Zitronengras in feine Ringe schneiden. Ingwer (klein) abschälen, in Scheiben schneiden und diese klein in Würfel schneiden. Chillischote, rot in Längsrichtung ein- aber nicht durchschneiden. Kerne entfernen und die Schote in feine Ringe schneiden. 6 Ringe klein in Würfel schneiden und für die Garnitur beiseitestellen.

In einer mittleren Bratpfanne alle vorbereiteten Ingredienzien mit der Suppe sowie der Kokosmilch zum Kochen bringen. Ungedeckt auf kleinem Feuer 15 Minuten leicht köcheln lassen. Nachher durch ein Sieb gießen, zurück in die Bratpfanne Form und bis zum Servieren beiseitestellen.

Die Kefen wenn nötig rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen).

Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden.

den Schnittlauch in 2cm lange Stückchen schneiden.

Lachsfilet (ohne Haut) nach Gräten abtasten und diese wenn nötig mit einer Pinzette herausziehen. Den Lachs in schmale Scheibchen und diese in kleinfingergrosse Stückchen schneiden. In eine kleine Backschüssel Form. Lachs und Limettensaft vermengen und abgekühlt stellen.

Unmittelbar vor dem Servieren in einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Frühlingszwiebeln, Kefen und die Erbsen einfüllen, leicht mit Salz würzen unter häufigem Wenden 5 Min. weichdünsten. Gleichzeitig die Suppe wiederholt zum Kochen bringen. Die marinierten Lachsstreifen mit Salz und Pfeffer würzen und in die aufgeheizten Tassen oder Teller gleichmäßig verteilen. Das gedünstete Gemüse in die Suppe Form und diese nachwürzen. Sofort in die vorbereiteten Teller schöpfen und mit den zur Seite gestellten Chiliwürfelchen sowie den Schnittlauchhalmen garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronengrassuppe mit Lachs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche