Zitronengnocchi mit Pfifferlingen und Estragon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Zitronengnocchi::

  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 220 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 300 g Ricotta
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Pfifferlinge::

  • 400 g Eierschwammerln
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauch
  • 30 ml Olivenöl
  • 50 ml Cognac
  • 200 ml Kalbfond
  • 100 ml Schlagobers
  • 0.5 Zitrone
  • 50 ml Schlagobers, leicht geschlagen
  • 3 Paradeiser
  • 4 Zweig Estragon
  • Salz (grob)
  • Pfeffer aus der Mühle, weiß

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Zitronengnocchi:

Die Schale der Zitronen abraspeln und den Saft ausdrücken. Die Erdäpfeln abspülen, von der Schale befreien und in einem Dämpftopf weich gardünsten. Die noch warmen Erdäpfeln, zwei mal durch eine Kartoffelpresse drücken. Mehl, Ricotta, Eier und Saft einer Zitrone- und schale dazugeben. Mit Muskatblütensalz, Salz und Pfeffer würzen und das Ganze zu einem glatten Teig zusammenkneten. Daraus circa zwei Zentimeter große Kugeln formen und diese mit einer Gabel eben drücken. Gnocchi in leicht köchelndem Salzwasser circa sechs Min. gardünsten. Sobald sie an die Oberfläche steigen, herausnehmen, abschrecken und abrinnen.

Eierschwammerln:

Die Eierschwammerln ausführlich reinigen, Schmutz mit einem Pinsel entfernen. Schalotten und Knoblauch von der Schale befreien und fein würfeln. Eierschwammerln in dem Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Schalotten dazugeben und kurz mitdünsten. Die Eierschwammerln noch mal heraus fischen, damit sie nicht zu weich werden. Knoblauch und Schalotten mit Cognac löschen und mit Kalbsfond und Schlagobers auffüllen. Die Sauce ein klein bisschen einköcheln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Saft der Zitrone ausdrücken und die Sauce damit nachwürzen. Die Eierschwammerln erst kurz vor dem Servieren noch mal in die warme Sauce legen.

Die Haut der Paradeiser einschneiden und in kochend heissem Salzwasser blanchieren, in geeistem Wasser abschrecken und die Haut entfernen. Die Paradeiser vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Filets in Würfel schneiden. Die Zitronengnocchi zu den Eierschwammerln Form und darin erwärmen. Als letzten Schritt Estragon und Tomatenwürfel unterziehen und in tiefen Tellern zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronengnocchi mit Pfifferlingen und Estragon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche