Zitronenfilet Vom Hendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hähnchenbrustfilets à 200 g (ohne Haut und Knochen)
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • Mehl
  • 20 g Butterschmalz
  • 100 g Oliven (entsteint)
  • 4 Paradeiser

Hühnerfilets abbrausen und abtrocknen. Zitrusfrüchte abspülen, trockenreiben und je zur Hälfte dünn abschälen. Chilischoten halbieren und entkernen. Knoblauch und Schalotte abschälen und klein hacken. Alles in eine ausreichend große Schüssel Form. Saft beider Früchte ausdrücken. Mit dem Öl hinzfügen. Alles gut vermengen und über die Hühnerfilets gießen. Fleisch abgedeckt eine Nacht lang im Kühlschrank ziehen.

Einen Tag später Hühnerfilets abrinnen, abtrocknen und mit Mehl bestäuben. In heissem Butterschmalz kurz herzhaft anbraten. In eine feuerfeste Form Form. Mit der Marinade begiessen. Die Oliven und die halbierten Paradeiser hinzfügen. Im Herd bei 225 Grad zirka 20 min backen.

Dazu schmeckt Safranreis und ein Glas frischer Weisswein.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronenfilet Vom Hendl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche