Zitronen-Rosmarinkuchen mit Nektarinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Tortenspringform mit 26 cm Durchmesser

Teig:

  • 50 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Zucker (aufgeteilt in 50 g und 100 g)
  • 1 Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 15 g Rosmarinnadeln
  • 6 Eier (Raumtemperatur)
  • 110 g Mehl
  • 30 g Zitronat (gewürfelt)
  • 50 g Mandelkerne (gehackt)
  • 3 Zitrone (abgeriebene Schale)

Ausserdem:

  • 6 Nektarinen, reif
  • 50 ml Pfirsichlikör
  • 30 ml Zitronen (Saft)
  • Staubzucker

Nektarinen halbieren und mit Pfirsichlikör einmarinieren. Eine Nektarine für die Garnitur aufheben.

Teig: Rosmarinnadeln mit 50 g Zucker im Zerhacker ganz fein verquirlen. Anschliessend mit Butter, Marzipan und Vanillemark cremig rühren. nach und nach die Eidotter unterziehen. Eiklar zu Eischnee aufschlagen, den übrigen Zucker (100 g) nach und nach dazugeben. Das geschlagene Eiklar unter die Eidotter-Marzipanmasse heben. Zitronat, Mehl, Mandelkerne und Zitronenabrieb trocken vermengen und genau unter den Teig heben.

Kuchenaufbau: Tortenspringform fetten und einen Teil des Teiges in die Tortenspringform befüllen. Den Teig mit halbierten Nektarinen belegen. Anschliessend mit der übrigen Teigmasse auffüllen. Im auf 170 °C aufgeheizten Backrohr etwa eine halbe Stunde backen. Holzstäbchenprobe: Ein Zahnstocher in den Kuchen stechen. Das Zahnstocher sollte sauber herauskommen und sich warm anfühlen, wenn man es an die Oberlippe hält.

Den noch heissen Kuchen mit Saft einer Zitrone tränken.

Zum Schluss den Kuchen mit Staubzucker und Nektarine garnieren.

x. Html

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronen-Rosmarinkuchen mit Nektarinen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche