Zitronen-Pinienkern-Tartelettes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Mürbeteig:

  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 70 g Staubzucker (gesiebt)
  • 200 g Mehl (gesiebt)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Fein abgeriebene Zitronenschale (u
  • Öl für die Förmchen
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • Hülsenfrüchte (zum Blindhacken)

Füllung:

  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 40 g Zucker
  • 0.5 Vanilleschote (Mark davon)
  • 100 g Pinienkerne
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 120 g Butter (weich)
  • 70 g Staubzucker (gesiebt)
  • Salz
  • 2 Eier (Klasse M)
  • 50 g Maizena (Maisstärke)

V I T A L I N F O:

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

1. Mehl, Butter, Staubzucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 2 El Wasser mit den Knethaken des Mixers bzw. in einer Küchenmaschine zusammenkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde abgekühlt stellen.

2. In der Zwischenzeit für die Füllung 1 Zitrone mit heißem Wasser gut abwaschen. Enden klein schneiden und die Zitrone in 8 schmale Scheibchen schneiden. Zucker mit 40 ml Wasser und Vanillemark aufwallen lassen. Die Zitronenscheibchen einfüllen und ziehen. Pinienkerne im aufgeheizten Backrohr bei 180 Grad Celsius ungefähr 8 min hellbraun rösten (Gas 2-3, Umluft 6-8 min bei 170 Grad Celsius ). Abkühlen und in einem Blitzhacker fein zerkleinern.

3. Von der übrigen Zitrone die Schale fein abraspeln. Marzipan grob raspeln. Staubzucker, Butter, Marzipan und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine kremig-cremig aufschlagen. Eier, Pinienkerne und Zitronenschale unterziehen. Maizena (Maisstärke) unterziehen.

4. 8 Tartelette-Förmchen (a 8 cm ø) nur ganz leicht einfetten.

Mürbteig auf einer leicht bemehlten Fläche 3 mm dünn auswalken. Aus dem Teig erst einmal 4 Kreise a 12 cm ø ausstechen und 4 Förmchen damit ausbreiten, die Ränder leicht glatt drücken. Restlichen Teig verkneten, noch mal auf der bemehlten Fläche 4 Kreise ausstechen und die übrigen Förmchen damit ausbreiten. 10 Min. abgekühlt stellen. Den Teig in den Förmchen mit Pergamtenpapier belegen und mit Hülsenfrüchten befüllen.

5. Tartelettes im aufgeheizten Herd bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 10 Min. vorbacken (Gas 2-3, Umluft 180 Grad ). Aus dem Herd nehmen, Papier und Hülsenfrüchte entfernen. Mürbteig leicht auskühlen. Dann den Marzipanteig hineingeben. Zitronenscheibchen auf Küchenrolle abrinnen. Je 1 Scheibe auf den Marzipanteig legen.

6. Tartelettes im Herd auf der untersten Schiene bei 170 °C 45 Min. backen (Gas 1-2, Umluft 40 Min. bei 160 °C ). Aus dem Herd nehmen und in den Förmchen auskühlen. Aus den Förmchen lösen. Dazu passt leicht Schlagobers.

Tipp Bewahren Sie die Hülsenfrüchte zum Blindbacken auf und verwenden Sie die getrockneten Bohnen, Erbsen beziehungsweise Linsen einfach immer wiederholt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zitronen-Pinienkern-Tartelettes

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 01.06.2014 um 07:40 Uhr

    sehr fein .. Marzipan und Zitrone .. Danke für das Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte