Zitronen-Pfaffenhueetli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 45

Zitronenteig:

  • 150 g Butter (oder Margarine)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (frisch)
  • 1 Eidotter (frisch)
  • 1 Unbeh. Zitrone, nur abger. Schale
  • 325 g Mehl
  • 1 Frisches Eiklar, verklopft, zum Bestreichen

Verzierung:

  • 0.5 Unbeh. Zitrone, dünn abgeschälte Schale, in feinen Streifchen
  • 1 EL Zucker
  • 50 g Staubzucker und
  • 2 EL Saft einer Zitrone, für die Glasur (vielleicht mehr)

Butter beziehungsweise Leichtbutter in einer Backschüssel weich rühren. Zucker und Salz, dann Ei und Eidotter darunter rühren, weiterrühren, bis die Menge hell ist. Zitronenschale mit dem Mehl vermengen, beifügen, zu einem glatten, weichen Teig zusammenfügen, nicht durchkneten. Teig eben drücken, bei geschlossenem Deckel etwa 1 Stunden abgekühlt stellen.

Formen: den Teig zirka ein Viertel Stunden vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Portionenweise 4 mm dick auswallen, Rondellen von zirka 6 cm 0 ausstechen. Mit Eiklar bestreichen. Rondellen zu einem Dreispitz hochziehen, oben mit drei Fingern zusammendrücken, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen, zirka eine halbe Stunde abgekühlt stellen.

Backen: zirka 15 Min. in der Mitte des auf 200 °C aufgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter abkühlen.

Dekoration: Zitronenstreifchen mit Zucker mischen, zum Trocknen zirka

2 Stunden offen stehen. Staubzucker und Saft einer Zitrone gut durchrühren, bis eine dickflüssige Glasur entsteht. Guetzli an einen Holzstäbchen stecken und ganz in die Glasur tauchen, auf einem Gitter leicht antrocknen. Zitronenstreifchen aus dem Zucker nehmen, Pfaffenhueetli damit verzieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronen-Pfaffenhueetli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche