Zitronen-Krem-Brulee-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Boden:

  • 135 g Weizenmehl (Type 405)
  • 25 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter (in Flöckchen)
  • 4 Teelöffel Gekühlte Schlagobers
  • 1 Eiklar (verschlagen)

Belag:

  • 175 g Zucker
  • 180 g Schlagobers
  • 4 Eidotter (Grösse L)
  • 2 Eier (gross)
  • 120 ml Frisch gepresster Saft einer Zitrone*
  • 1 EL Zitronenschale
  • Zitronenscheibchen

Zum Karamellisieren:

  • 2 EL Zucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Das Backrohr auf 175 Grad vorwärmen. Den Teig auf bemehlter Fläche rund auf einen Durchmesser von 30cm auswalken. Den Teig in eine Tarteform mit entnehmbarem Boden (22 cm ø) legen. Den überstehenden Teig nach inen falten und glatt drücken, man erhält so einen doppelt dicken Rand. Den Boden etwa 18 min backen, bis er goldbraun ist. Evtl. Auftretende Blasen mit einem Gabelrücken glatt drücken. Die noch heisse Innenseite des Bodens zweimal mit verschlagenem Eiklar bepinseln. Die Ofentemperatur beibehalten.

Die Oberfläche der Tarte mit 2 El Zucker überstreuen und mit der Gaskartuschen-Lötlampe karamellisieren. Das Originalrezept verwendet hierfür den Backofengrill - mir gefällt die andere Variante wesentlich besser: sie ist schneller, gleichmässiger und die Krem erwärmt sich nicht. Im Original wird die Tarte vor dem Genuss noch 1 Stunden gekühlt, diese Wartezeit ist bei der Lötbrennermethode nicht notwendig.

Die Tarte aus der geben heben, in Portionsstücke schneiden und nach Wahl mit Zitronenscheibchen garniert zu Tisch bringen.

*ich hatte 100 ml Limettensaft zu verwerten und habe darum diesen mit Saft einer Zitrone aufgefüllt, dazu geriebene Zitronenschale.

Sehr schmackhaft fruchtig-zitronig. Auch sehr fein als Dessert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Zitronen-Krem-Brulee-Tarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche