Zischender Langkornreis mit Shrimps in Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Shrimps (roh, geschält)
  • Pflanzenöl (zum Frittieren)
  • 350 g Paradeiser aus der Dose
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Helle Sojasauce; bis 1 1/2-fache Masse
  • 1 EL Reiswein bzw. Sherry, halbtrocken
  • 500 ml klare Suppe
  • 2 EL Maizena (Maisstärke); (mit 4 Esslöffel Wasser angerührt)
  • 12 Reiskuchen

Für Den Reiskuchen:

  • 500 g Langkornreis (gekocht)
  • 1 EL Erdnuss- bzw. Maiskeimöl; bzw. bis 2-fache Masse

Marinade:

  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Maizena
  • 0.5 Eiklar

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Das Rezept ist mit 2-3 weiteren Gerichten reichlich für 4 Leute.

In China wird das Hauptnahrungsmittel Langkornreis in einem großen kupfernen Kochtopf gekocht. Auf dem Boden und teilweise am Rand bildet sich eine Kruste, die dann genau entfernt wird. Diese Reisstücke werden geröstet und weiterverwendet. Daraus hat sich in der östlichen Küche das "Zischende Reisgericht" entwickelt, ebenfalls "Blitz aus heiterem Himmel" genannt, wegen des zischenden Graeusches, das entsteht, wenn man die kochendheisse Sauce über die gerösteten Reisstücke giesst.

Die Reiskuchen kochen: Die Kruste, die sich bei dem Kochen des Reises gebildet hat, 4-5 Stunden abtrocknen.

Ein Blech mit Öl einpinseln. Den Reiskuchen in 5 cm Stückchen teilen und auf das Blech legen.

Im Backrohr bei 220 °C etwa 20 min backen, bis der Kuchen unten schön braun geworden ist. Sind die Stückchen oben noch zu blass, dreht man sie vorsichtig mit einer Spatel um und bäckt sie noch eine Weile.

Das Backblech herausnehmen und abkuehen. Die Reisstücke in einem luft- dichten Behälter (nach dem Abkühlen) behalten. (Man kann sie auch einfach mit ein kleines bisschen Salz bestreut frisch dienieren.)

Die Shrimps gut abspülen und abtrocknen.

Marinieren: Salz, Maizena (Maisstärke) und Eiklar vermengen und die Shrimps hinein- rühren. Mindestens 3 Stunden einmarinieren oder evtl. eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen.

Die Wok zur Hälfte mit Öl befüllen und auf ca. 150 °C erhitzen. Die Shrimps dann in einem großen Sieblöffel max. 30 Sekunden in Öl herausbacken, dabei mit Stäbchen trennen, wenn sie zusammenkleben. Sobald sie sich rosa gefärbt haben, herausnehmen und abrinnen.

Zwei feuerfeste Backschüsseln im Herd bei 140 °C erwärmen. Eine ist für Reiskuchen bestimmt, die andere für die Paradeisersauce mit den Shrimps.

Die gehackten Zucker, SAlz, Paradeiser, Sojasauce, Reiswein und klare Suppe in einem Kochtopf erhitzen, bis die Menge beinahe kocht. Die Maizena (Maisstärke) untermengen und auf kleinster Flamme stehenlassen.

Das Öl in der Wok wiederholt auf 190 °C erhitzen. Die Reiskuchenstücke einfüllen und ca. 2 Min. in Öl herausbacken. Vorsichtig herausnehmen, damit sie nicht zerbrechen und in die Backschüssel im Backrohr Form.

Die Shrimps unter die Paradeisersauce heben und rasch zum machen bringen.

Die Backschüssel mit den Reiskuchen zu Tisch bringen, in der anderen Backschüssel aus dem Backrohr die Sauce mit den Shrimps auftragen. Dann löffelt man die Sauce über die heissen Reiskuchen. Dabei entsteht dieses zischende Geräusch, dem das Gericht seinen Namen verdankt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Zischender Langkornreis mit Shrimps in Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche