Zimtcantucci

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Sponsored by Ja! Natürlich

Für die Zimtcantucci als erstes Nüsse und Mandeln in einer Pfanne 3 bis 4 Minuten lang rösten bis sie duften. Dann die Butter in einem kleinen  Topf schmelzen und abkühlen lassen.

Die Eier mit Salz und Zucker solange schaumig mixen, bis sich die Masse verdoppelt hat und luftig ist. Dann die flüssige Butter dazu rühren und Mehl, Zimt und Backpulver dazu sieben und vermischen.

In den weichen Teig die gerösteten Nüsse einarbeiten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei gleich großen Kugeln formen.

Die Kugeln zu zwei etwa 30 cm langen Stangen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Für kleinere Cantucci einfach aus drei gleichgroßen Kugeln die Stangen formen.

Den Ofen auf 190 °C vorheizen.

Die Cantucci-Stangen mit dem verquirlten Ei einpinseln und für 20 Minuten backen.

Dann ein paar Minuten auskühlen lassen und die Stangen schräg in etwa 1 bis 1 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben dann auf mehrere Backbleche mit Backpapier verteilt auflegen und den Ofen auf 170 °C runter schalten. Die Zimtcantucci noch einmal ungefähr 15 Minuten backen.

Tipp

Macht man kleinere Stücke werden aus den Zimtcantucci Zimtcantuccini.

Eine Frage an unsere User:
Welches Gewürz könnte statt dem Zimt eingesetzt werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
44 24 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare31

Zimtcantucci

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 29.04.2016 um 13:08 Uhr

    schmecken sehr gut, gibt es bei uns meist Herbst, Winter- da ich persönlich Zimt in der kalten Jahreszeit bevorzuge.

    Antworten
  2. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 02.12.2016 um 00:04 Uhr

    Da kommt eigentlich nur Kardamom in Frage.Zumindest kommt der in meine Cantuccini rein. Oder Nelkenpulver.Auch eine leicht scharfe Variante mit Pfeffer oder Chili kann ich mir gut vorstellen.Kurkuma oder Curry.Auch der Schwarzkümmel wäre eines Versuches wert- ich liebe diesen Geschmack auf zarten Weißbroten- warum also nicht auch auf nur leicht gezuckerten Cantucci. Und wenn schon pikante Cantuccinin- dann doch auch alles mit Käse- z.B, Parmesan, oder Speck, oder Schinken.Cantuccini sind genau genommen zweimal gebacken- also Zwieback! Was also mit Zwieback geht, funktioniert auch als Cantucci.

    Antworten
  3. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 01.12.2016 um 23:20 Uhr

    Kardamom würde sehr gut dazu passen

    Antworten
  4. caru
    caru kommentierte am 01.12.2016 um 18:35 Uhr

    Lebkuchen- und etwas Neugewürz

    Antworten
  5. solo
    solo kommentierte am 01.12.2016 um 17:26 Uhr

    Da könnte man gemahlenen Korianderkörner versuchen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche