Zimt-Crêpes mit Karamell-Äpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 100 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • Butterschmalz (zum Backen)

Für die Karamell-Äpfel:

  • 500 g Äpfel (säuerlich)
  • 6 EL Zucker
  • 125 ml Cidre (ersatzweise Apfelsaft)
  • Staubzucker
  • etwas Zitronensaft

Für die Zimt-Crêpes mit Karamell-Äpfeln zunächst für den Teig Zucker, Zimt, Mehl und 1 Prise Salz vermischen und mit der Milch zu einem glatten Teig aufschlagen. Ei darunter geben, 20 Minuten quellen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne dünn mit Schmalz einpinseln und erhitzen. Nur so viel Teig in dünnem Strahl in die Bratpfanne laufen lassen, bis der Boden gerade bedeckt ist. Bratpfanne dabei schwenken. Crêpe bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten leicht braun werden lassen.

Gebackene Crêpes auf einer vorgewärmten Platte warm halten. Äpfel abwaschen und die Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Äpfel in ca. 3 mm schmale Scheibchen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Eine beschichtete Bratpfanne erhitzen, Zucker hineingeben und goldbraun karamellisieren. Mit Cidre ablöschen und zum Kochen bringen, bis der Zucker geschmolzen ist. Apfelscheiben hinzufügen und kurz weichdünsten. Dabei einmal umdrehen. Die Hälfte der Apfelscheiben auf die Crêpes geben und die Crêpes zu Dreiecken zusammenlegen. Mit den restlichen Äpfeln anrichten und mit Staubzucker bestäuben. Zimt-Crêpes mit Karamell-Äpfeln mit frischen Minzeblättchen garnieren.

Tipp

Die Zimt-Crêpes mit Karamell-Äpfeln schmecken auch mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Tupfer Schlagobers.

Eine Frage an unsere User:
Womit könnten diese Crêpes Ihrer Meinung nach noch verfeinert werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
32 16 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare42

Zimt-Crêpes mit Karamell-Äpfeln

  1. lili
    lili kommentierte am 10.03.2017 um 11:51 Uhr

    Vielleicht noch einen Tupf (darf aber auch etwas mehr sein) Schlagobers und etwas Schokosauce.

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 10.03.2017 um 10:53 Uhr

    Mit einer Kugel Vanilleeis.

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 02.02.2017 um 19:38 Uhr

    Gehackte und geröstete Walnüsse

    Antworten
  4. meggy47
    meggy47 kommentierte am 24.03.2017 um 10:16 Uhr

    Etwas Schlagobers

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 23.03.2017 um 20:53 Uhr

    Mit Zimt und Nelkenpulver

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche